Vogelvielfalt in Frankfurter Streuobstweisen – vom lachenden Hans zum Totenvogel

Vogelvielfalt in Frankfurter Streuobstweisen – vom lachenden Hans zum Totenvogel

Von 21.05.2019 06:30 bis 21.05.2019 08:30

Ort: Jüdischer Friedhof Bergen


Bei Arten- (Vogel) Vielfalt denkt man unweigerlich an Tropische Regenwälder mit ihrer bunten und schrillen Vogelwelt. Dass auch Frankfurts Streuobstwiesen einiges zu bieten haben, werden die ExkursionsteilnehmerInnen während der ca. zweistündigen Vogelwanderung erleben können. In den frühen Morgenstunden sind die Obstwiesen erfüllt von den Gesängen vieler Vögel. Etwa 60 Vogelarten leben hier. Besonders eindrucksvoll ist der lachende Gesang des Grünspechtes oder der „Kommit-Ruf“ des Steinkauzes. Gartenrotschwänze sowie Nachtigallen aus angrenzenden Hecken werden zu hören sein und noch vieles mehr. Frankfurts Streuobstwiesen sind ein großes "Stück" Biodiversität in Frankfurt. Kommen Sie und erleben es - Sie sind herzlich eingeladen. Sie werden das frühe Ausstehen nicht bereuen.

Leitung: Martin Hormann
Dauer: ca. 2 Stunden
Zielgruppe: für jedes Alter geeignet
kostenfreie Veranstaltung

 

In Kooperation mit

Logo Biofrankfurt

 

Nähere Informationen finden sie unter Programm "Aktionswoche Biologische Vielfalt erleben 2019"

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung